Fachtagungen und Veranstaltungen

Sie finden hier kommende Veranstaltungen und Weiterbildungen, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema «Migration & Trauma» auseinandersetzen. Die Veranstaltungen sind für Personen, die mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten, gedacht. Die Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Training course: How to apply the Istanbul Protocol in Switzerland

The Manual on the Effective Investigation and Documentation of Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment, commonly known as the Istanbul Protocol, is the first set of international guidelines for documenting torture and its consequences.

The Istanbul Protocol is intended to serve as a set of international guidelines for assessing alleged victims of torture and ill-treatment, investigating cases of alleged torture, and reporting such findings to the judiciary and any other investigative body.

Following on from the three-day foundation course held in St Gallen in autumn 2018, this course specifically instructs psychiatrists, psychologists and psychotherapists in Switzerland how to conduct the psychological/psychiatric assessment of the Istanbul Protocol. It will be facilitated by experts from Switzerland and Sweden.

  • Target audience: Psychiatrists, psychologists and psychotherapists who are interested in applying the Istanbul Protocol
  • Date: Wednesday, 4 December 2019
  • Fee per participant: CHF 350, including training materials, lunch and coffee breaks
  • Additional information: Please contact caroline.schlar@gmail.com or Carla.benedetti@redcross.ch
  • Registration: Please register by 28 October 2019 at GI.Ambulatorium@redcross.ch

Further Information → Flyer

Organized by: Swiss Red Cross Outpatient Clinic for Victims of Torture and War in Bern and supported by the national Support for Torture Victims Network.

Kurs „Flucht und Trauma“, SRK

Veranstalter: Schweizerisches Rotes Kreuz
In der Weiterbildung «Flucht und Trauma» setzen sich die Teilnehmenden mit den Lebensumständen von Menschen auseinander, die Krieg, Verfolgung und Flucht erlebt haben. Dank differenzierten Hintergrundinformationen, Filmmaterial, Diskussionen und einfachen Übungen gewinnen die Teilnehmenden Sicherheiten im Umgang mit Betroffenen.
Zielpublikum: Dolmetschende, Fachpersonen Asylbereich, Freiwillige, Heilpädagogische Fachpersonen, Lehrpersonen, Schule & Sozialarbeit

Allgemeine Informationen:

Datum und Ort:
Donnerstag, 5. September 2019 in Bern, Anmeldeschluss: 15. August 2019, Weitere Informationen und Anmeldung
Donnerstag, 12. September 2019 in Olten, Anmeldeschluss: 22. August 2019, Weitere Informationen und Anmeldung
 

Kurs “Migration & Trauma", SFH

Veranstalter: Schweizerische Flüchtlingshilfe
Was sind Traumata und wie sind sie feststellbar? In diesem zweistufigen Kurs stellt die SFH  Handlungsmöglichkeiten für den beruflichen Kontakt mit traumatisierten Menschen vor.

Einführungskurs: Sie lernen, wie eine Traumatisierung definiert ist, wie sie entsteht und sich bei Betroffenen äussert. Wir erläutern die Folgen von Traumata sowohl für die Betroffenen als auch für ihr Umfeld. 
Zielpublikum: Personen, die im Asyl- oder Migrationsbereich arbeiten
Datum, Ort und weitere Informationen, Anmeldung. 

Vertiefungskurs: Das Gelernte aus dem Einführungskurs wird erweitert: Sie besprechen Fragen und Handlungsstrategien aus Ihrer Berufspraxis. Das Augenmerk richtet sich auf die Bewältigung von komplexen Situationen
Zielpublikum: Personen, die im Asyl- oder Migrationsbereich arbeiten, die den Einführungskurs schon besucht haben.
Datum, Ort und weitere Informationen, Anmeldung.

Traumatisierte geflüchtete Kinder und Jugendliche und ihre Familien

Was sind Traumafolgestörungen und wie wirken sie sich auf den Alltag der betroffenen Kinder und Jugendlichen aus? Was ist hilfreich im Umgang mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und deren Familien?

Weitere Informationen:

Weitere Weiterbildungen und Veranstaltungen

Weitere  Weiterbildungen und Veranstaltungen zum Thema Traumatisierte junge Geflüchtete finden Sie unter folgendem Link:

Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Trauer am meisten Schaden für den Leib

Thomas von Aquin

Verbundspartner